Ankerliebe 2.0

 

Mein neues Shirt die „Ankerliebe“ mag ich wahnsinnig gern.
Und nachdem mein Experiment ja so super bei euch angekommen ist, habe ich als Schnitt in den Größen 36-44 gradiert 🙂

Vorgesehen hatte ich es für Sweatstoffe und feste Jerseyvarianten, aber es geht auch super auch Jersey! Aber dann solltest Du vielleicht eine Nummer kleiner nehmen.

Um es noch ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten, ist der Schnitt in 2 Varianten im Paket enthalten.

Einmal in der normal körpernahen Variante (mag ich für Sweat am liebsten) und einmal in einer ausgestellten Variante (da fällt das Shirt super bei weichen Stoffen).

Natürlich ist der coole Ausschnitt mit von der Partie!
Ich habe aber auch erklärt, wie du ganz einfach deinen eigenen Wunschausschnitt basteln kann. Natürlich mit Beispiel 😉

Ich mag den „Ankerliebe Ausschnitt schon enorm gern. Habe aber auch schon einen Rundausschnitt für meine Freundin oder einen coolen tiefen Rückenausschnitt für mich ausprobiert:

Ich denke, ich werde den V-Ausschnitt noch mit einem Band fixieren. Aber wider erwartend hält er so schon extrem gut. Und für den Urlaub ist das perfekt- zumal ich mich einfach noch nicht entscheiden konnte, womit ich ihn fixiere 😉
Vielleicht habt ihr ja einen Tipp.

Ganz liebe Grüße
Fina

Schnitt: Ankerliebe zur Zeit für 3,95€
Stoff: Ikasyr Streifenjersey vom stoffbüro (leider nur noch in schwarz und gelb)

verlinkt bei: RUMS

Tagged , , ,

0 thoughts on “Ankerliebe 2.0

  1. Wird es noch Lange Ärmel für den Schnitt geben? Würde sehr gern Shirts für den Herbst nähen

    1. Vielen lieben Dank!!!
      Ich könnte Ziernähten ja auch nie was abgewinnen… Aber dezent eingesetzt bei Unistoffen gefallen sie mir neuerdings richtig gut 😉

      Liebe Grüße
      Fina

    2. Hallo Heidi,

      Bis her nicht…
      Für den Herbst stehen andere Projekte und Muster an 😉
      Viele Grüße
      Fina

      1. Sehr schade. Jetzt hab ich den Schnitt hier liegen und kann ihn im Herbst nicht nutzen.

        1. Bisher ist noch keine Frage deshalb gekommen. Ich werde mal schauen, ob ich neben den anderen Projekten noch einen Ergänzungspack machen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.