In den letzten Wochen arbeite ich irgendwie alle Projekte ab, die mir so im Kopf herum schwirrten.

Der Pullover Aster hat mit sofort gefallen, als ich ihn in der Mai7Juni Ausgabe der La Maison Victor gesehen habe.
Aber irgendwie war mir im Sommer nicht nach Pullover nähen und ich habe es nur bis zur Bluse Donna geschafft 😉

Neulich beim Aufräumen fiel mir die Ausgabe dann wieder in die Hände und ich fand, dass der kuschelweiche Doubleface Jacquard von Alles für Selbermacher genau dazu passt.

img_9571

Und mein erster Gedanke war, beide Seiten zu nutzen. Da aber mein Vorhaben für dieses Jahr lautet, schöne Basisteile zum Kombinieren zu nähen, habe ich es dann bei der Vorderseite belassen.

Natürlich habe ich die Ärmel wieder verlängert. Dreiviertel mag ich bei Pullovern überhaupt nicht.

Natürlich ist es ein bisschen blöd, dass man den tollen Ausschnitt nun nicht so gut sieht, aber ich werde es sicherlich nicht bei diesem einen Exemplar belassen 😉

img_1683

Etwas unschlüssig bin ich noch bei der Pulloverlänge. Ich denke mal, ich werde ihn noch etwas verlängern. Aber vielleicht auch nicht, wer weiß das schon 😉

 

Wie sieht es bei euch mit Basisteilen im Kleiderschrank aus? Könnt ihr gut Kombinieren?
Oder was sind eure Projekte für dieses Jahr?

Liebe Grüße
Fina

 

Schnitt: Pullover Aster aus der La Maison Victor
Stoff: Jacquard von Alles für Selbermacher (leider nur noch in rot verfügbar)

verlinkt bei: RUMS