unterwegs,  Werbung- FinasIdeen- meine Schnittmuster

Ein Blick hinter die Kulissen von FinasIdeen

Im letzten Jahr hat sich FinasIdeen von einem Hobby-Blog zu einem kleinen Unternehmen entwickelt und ich möchte euch heute einen kleinen Einblick geben.

Früher habe ich neben der Arbeit zum Ausgleich genäht und darüber gebloggt, dann kam Instagram dazu und mit der Idee eigener Schnittmuster auch der eigene Shop.

Das war alles noch recht übersichtlich und ich konnte mich nach und nach mit den einzelnen Bereichen vertraut machen. Das war und ist wohl die größte Herausforderung als One-Man-Show! Große Unternehmen haben dafür ihre einzelnen Bereiche: Design, IT, Marketing, Buchhaltung, Social Media, Supportteam und nicht zuletzt der Vetrieb.

Und zu allem Überfluß habe ich mir im Frühjahr auch noch meinen Traum von eigenen Atelier verwirklicht. Also ergänzen wir um die Bereiche Einkauf, Lagerverwaltung und Versand.

Ach du Schreck. Da ist ganz schön was los bei mir. Und wisst ihr was? Ich liebe es! In den letzten Jahren habe ich so viel dazu gelernt und mich mit Themen befasst, um die ich vorher einen weiten Bogen gemacht habe.

Natürlich bräuchte ich eigentlich Verstärkung im Team. Ein Backup, das auch einspringen kann, wenn ich mal ausfalle (so wie gerade). Aber das ist leider (noch) nicht drin. Ich habe einfach zu Größen Respekt vor der Ausgabe und sei es nur als Aushilfe.

Nächstes Jahr bin ich noch einmal Kleinunternehmer und danach kommt der Knall und etliche Steuern, die zusätzlich bezahlt werden wollen. Und die wollen natürlich erst einmal als Rücklage gebildet werden.

Ich möchte an dieser Stelle noch mal ganz klar sagen, dass dies kein Jammerbeitrag ist! Ich liebe was ich tue und ich möchte nicht tauschen 😉

Es soll wirklich ein Blick hinter die Kulissen sein und euch auch zeigen, warum meine E-Books, die Papierschnitte und Kurse das kosten, was sie kosten.

Und ich denke ihr versteht das.

Ich möchte diese Preise für euch beibehalten und eben nicht erhöhen, obwohl ich es eigentlich müsste, da die Gebühren sich nicht nur bei Payal und Makerist erhöht haben.

Und dennoch wird es einige Änderungen geben, auf die kurz eingehen möchte.

Wie vielleicht einige von euch bemerkt haben, bin ich zum Beispiel bei der aktuellen 50% Aktion von Makerist nicht mehr dabei. Und ich werde auch nicht mehr an den 2€ Aktionen teilnehmen. Ich mag Makerist als Portal sehr und nutze es als Kunde genauso wie ihr. Allerdings ist es wirtschaftlicher Wahnsinn für mich ein Schnittmuster für 2€ anzubieten, von denen ich dann 74cent bekomme und noch sämtliche Steuern abführen muss.

Und ich bin mir sicher, auch das versteht ihr.

Ich habe diese Aktionen immer als Werbemaßnahmen eingestuft. Aber das Intervall ist mir einfach zu berechenbar und häufig geworden und ich wäre gern kreativer in der Umsetzung.

Deshalb wird es natürlich weiterhin Aktionen in meinem Shop geben- ich habe schon so viele Ideen. Ihr dürft gespannt bleiben. Eine wird noch Ende des Jahres kommen!

Denn ich möchte natürlich weiterhin jedem von euch die Möglichkeit geben auch mal eines meiner Schnittmuster zum Schnäppchenpreis zu testen. Ist ja klar! Das mache ich ja auch nicht anders, wen ich mir nicht 100%ig sicher bin, das der Schnitt zu mir passt.

Aber ich kaufe fast ausschließlich nach Bedarf. Das war ein Vorsatz, den ich dieses Jahr umsetzen wollte und es hat ganz gut geklappt bisher. Ich habe so viele Schnittmusterleichen auf der Festplatte und habe auch schon doppelt gekauft- das darf man eigentlich gar keinem sagen…

Also freut euch auf tolle Aktionen in meinem Shop, Videoanleitungen und Tutorials auf meinem Blog und YouTube Kanal und natürlich gemeinschaftliches Nähen in meinem Atelier!

Wenn du magst, registriere dich doch für meinen Newsletter. Dann hast du alle Infos als erster:

Ich danke euch für eure Unterstützung und Treue. Ohne euch könnte ich meinen Traum nicht verwirklichen! Es macht mir einfach so unglaublich viel Spaß mit euch zu nähen und Eure Werke nach meinen Schnittmustern zu sehen. Ich freue mich riesig, wenn ihr mich im Atelier besucht und wir quatschen und klönen 🙂
Danke an mein grandioses Probenähteam, die auf ihre Kosten alle Schnitte testen und mir so grandiose Designbeispiele liefern. Ihr seid einfach der Knaller!
Zuletzt noch ein dickes Danke an meine Händler. Danke für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit! Auch wenn ich manchmal etwas verteilt bin 😉

Alles Liebe und bis bald

Fina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.