Finas Kleid mein Lieblings- Schnittmuster Simplynähen

Ich liebe E-Books, aber vor guten Nähzeitschriften kann ich auch kaum Halt machen. Tolle Schnittmuster und ein paar Nähkleinigkeiten gepaart mit einer schönen Aufmachung und man hat mich 🙂

Eine dieser Nähzeitschriften ist die Simply Nähen.
Als die Redaktion auf mich zukam und fragte, ob ich mein Lieblingsstück in ihrer Rubrik vorstellen möchte, konnte ich nicht nein sagen.

Schon beim Entwurf habe ich mir ein lässiges Kleid mit Pfiff vorgestellt.
Ein gerader Schnitt mit Bewegungsfreiheit und natürlich mit Taschen sollte es sein. Der Hingucker bei dem Kleid ist außer Frage der schöne Ausschnitt und die Biesen, welche je nach Stoffwahl mal mehr, mal weniger sichtbar sind.



Verliebt in Punkte

Im Probenden des Schnittes hat dann meine Freundin Anke „Finas Kleid“ aus diesem genialen Stoff genäht. Bei Blautönen kann ich ja eh nie nein sagen, allerdings bin ich was Muster betrifft eher zurück haltend. Aber als ich ihre Bilder gesehen habe, war ich sofort schockverliebt und wusste damals schon, dass ich genau so ein Kleid auch brauche.

Dieses Jahr kam dann die Gelegenheit beim Facebook-Sew-Along zu „FinasKleid“. Ich habe für die Anleitungsvideos ein neues Kleid nähen müssen und konnte doch wirklich noch einen letzten Rest dieses genialen gepunkteten Stoffes ergattern.

 

Seit dem ist es das wohl meist getragenste Kleidungsstück der letzten Monate. Durch die kurzen Ärmel ist es im Sommer perfekt, lässt sich aber auch super mit Jäckchen darüber und Strumpfhose in den kälteren Jahreszeiten tragen.

Als kleine aber feine Details habe ich die Krageninnenseite und die Taschen in einem karierten Kontraststoff abgesetzt. Das sind für mich die Dinge, die ein Kleidungsstück besonders machen, auch wenn sie erst auf den zweiten Blick erkennbar sind.

Nähen verbindet

Natürlich musste bei passender Gelegenheit auch ein Foto des doppelten Lottchens gemacht werden, denn #nähenverbindet und ist das schönste Hobby der Welt!

weitere Infos

Finas Kleid ist enorm wandelbar.
Du kannst es als Kleid oder Tunika nähen, mit oder ohne Stehkragen oder mit langen oder kurzen Ärmeln. Es ist ein All-Inclusive-Schnittmuster für das ganze Jahr!

Auf meinem YouTube-Kanal findest Du auch ergänzende Videoanleitungen.
Also trau Dich! Es ist gar nicht schwer einen Stehkragen oder Biesen zu nähen. Folge einfach der Reihe nach den einzelnen Schritten. Für den Fall, dass Du doch etwas Respekt hast, nähe doch erst die Variante ohne Kragen mit Beleg.

Möchtest Du sehen wie wandelbar Finas Kleid ist? Dann schau gern HIER vorbei.

Liebe Grüße und wir nähen uns 😉

Fina

3 Kommentare zu „Finas Kleid mein Lieblings- Schnittmuster Simplynähen“

  1. Pingback: Mein 2018 - Jahresrückblick in Bildern • FinasIdeen

  2. Pingback: Mit diesen Nähpaketen kannst Du Dir Bluse, Kleid oder Shirt ganz einfach selber nähen • FinasIdeen

  3. Pingback: Finas Kleid - Schnittmuster für ein Kleid mit Biesen • FinasIdeen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.