Ich habe mir eine Tasche genäht

Wer mich kennt, weiß dass ich es mit dem Taschen nähen nicht so habe.

Ich habe irgendwie nicht genug Geduld dafür.

Doch bei Pepper habe ich mein Glück mal probiert und bin höchst zufrieden mit mir 🙂

Nicht, dass sie genau so geworden ist, wie ich wollte – die Nähte sind nicht so schön gerade wie ich wollte und das Schrägband am Boden sieht auch nicht so cool aus wie gewollt- aber ich mag sie trotzdem sehr!

Alle „echten“ Taschennäher werden jetzt natürlich schmunzeln, aber ich muss mich ja an die großen Projekte langsam heran tasten 😉

Pepper ist ratzfatz genäht und hat sogar eine kleine Innentasche (die ich Anfänger natürlich total vergessen habe zu knipsen).

Die Henkel könnt ihr in 2 Varianten zusammen nähen, je nachdem ihr sie lieber tragen wollt über der Schulter oder in der Hand.

Für Pepper habe ich sogar meinen lang gehegten Stoff der Goodiebag von LüneburgNäht (äh 2017) angeschnitten und da noch ein kleiner Rest übrig ist, werde ich mich wohl auch noch mal an eine keine Tasche für Utensilien wagen. Ich finde das Muster einfach zu schön!

Und noch viel viel besser ist, dass ich von der lieben Petra ihr Stück in diesem zauberhaften blau geschenkt bekommen habe. Man sieht mal wieder: Nähen verbindet! Also habe ich nun wieder ein Stöffchen zum behüten oder habt ihr noch eine Idee, was man daraus Schönes zaubern kann?

Pepper gibt es seit heute neu von anniway Schnittmuster und ihr solltet auf jeden Fall mal einen Blick darauf werfen! Zur Zeit gibt es sie zum Einführungspreis von 2,90€.

Ganz liebe Grüße und habt einen guten Start ins Wochenende

Fina

 

Schnitt: Pepper von anniway Schnittmuster

Stoff: aus der GoodieBag von Lüneburg näht (aber vielleicht könnt ihr ja mal in der Tillabox nachfragen)

 

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.