Kuschel-Betty

 

Was macht man im Sommer, wenn die Temperatur um 14 Grad auf 20 Grad fällt und es gefühlt die ganze Zeit nur regnet?

Richtig: man näht sich schnell eine Kuscheljacke!

Sagt mir bitte, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht 🙂 !

Diesen wundervollen Stoff hatte ich schon länger dafür vorgesehen, aber noch nicht den richtigen Schnitt gefunden. Doch dann bin ích über Betty von Feuleins gestolpert. Richtige Länge, richtiger Schnitt, also schnell losgelegt.

Der Jacquard von Albstoffe macht sich perfekt dafür! Kuschelig für verregnete Tage und super für laue Sommerabende.

Statt der vorgesehenen Knöpfe habe ich mich für einen Reißverschluss entschieden. Ich mag es lieber geschlossen 😉 und er lässt sich ja ganz einfach einnähen.

Den habe den Beleg an der Bruchkante nicht umgelegt, sonder dort abgeschnitten. Eine Nahtzugabe habe ich beim Zuschneiden dort nichtgegeben, da der Reißverschluss beim Einnähen ja etwas Weite bringt. Also einfach das Vorderteil zuschneiden und dann den Beleg abschneiden.

Nun kann der Reißverschluss zwischen Beleg und Vorderteil eingenäht werden.

Denkt aber daran, dass ihr ihn so einsetzt, dass oben und unten noch der Zentimeter der Nahtzugabe frei bleibt! Ich vergesse das immer gern. Das gleiche gilt auch für den unteren Bereich am Saum 😉

Die Manschetten laden auch zum verkünsteln ein… Es bietet sich ja geradezu an, einen schönen Kontraststoff als Eyecatcher zu nehmen. Ich habe hier ein Reststück Viskose genommen, dass von einem Sommerkleid übrig war. Ich habe nur die Öffnung nach innen genäht, da ich den Ärmel außen lieber zu habe.

Ich bin jedenfalls mega begeistert und habe mein Urlaubsjäckchen gefunden!

Und da es ja noch einige Frostbeulen wie mich da draußen gibt, bin ich total glücklich, dass ich ein E-Book von Betty verlosen darf. Tadda 😀 !!!!

Und das machen wir heute auch mal ganz kurz und schmerzlos. Wer bis morgen früh um 5:30 einen Kommentar hier lässt, wandert in den Lostopf und hat die Chance.

Achtet bitte darauf, dass ich eine Möglichkeit habe, euch zu kontaktieren!

Dann drücke ich euch allen ganz doll die Daumen und sage DANKE an Katrin von Freuleins, dass ich das E-Book verlosen darf 😀

Ich wünsche euch einen tollen Donnerstag.

Liebe Grüße

Fina

 

Schnitt: Jacke Betty von Freuleins

Stoff: 1,40m für Größe M vom Albstoffe Hipster Square Checker One **

Reißverschluss: 50cm von Alles für Selbermacher**

 

verlinkt bei: RUMS, ich habe ein neues Schnittmuster ausprobiert, ich näh bio, 

Selbermachen macht glücklich



24 Kommentare zu „Kuschel-Betty“

  1. Karin Binder

    Guten Morgen, gerne mache ich bei deiner Verlosung mit. Dieses Jäckchen habe ich jetzt schon einige Male gesehen und es gefällt mir so gut, dass ich es auch gerne nähen würde. Vielleicht habe ich ja Glück. lg Karin

  2. Hallo fina, dein jäckchen ist bezaubernd! Auch die Idee mit dem RV. Ich mag es auch immer lieber geschlossen ????
    Würde mich wahnsinnig über den Schnitt freuen. Ich liebäugle schon länger damit ????

    LG Maria

  3. Frostbeule grüßt Frostbeule! Betty ist auf meiner Merkliste auf DaWanda momentan auf Platz 1… Superschön ist deine geworden, ich bewundere den Reissverschluss…. Liebste Grüße und danke für die Gewinnchance! Karin

  4. Hallo Fina,
    dank deines neuen Jäckchens bin ich gerade über deinen Blog gestolpert. Den Schnitt kannte ich noch nicht, aber dein Jäckchen sieht echt gut aus. Und ich als Frostbeule weiß genau, was du meinst. Das Wetter im Moment ist doch kein Sommer.. Hoffen wir, dass es wieder besser wird! Dann lässt sich ‚Betty‘ immernoch abends tragen 🙂
    Liebe Grüße
    Caroline

  5. Moin Fina!
    Dein Teaser hatte mich schon neugierig gemacht, weil ich den Stoff auch ziemlich cool finde…und der Schnitt? Ja, da schleiche ich auch schon drum! Vielleicht gewinne ich ihn ja, ansonsten muss ich ihn mir irgendwann zulegen! Ich gucke schonmal nach passendem Stoff! Der Reißverschluss ist eine gute Idee! Ich bin auch eine Frostbeule…
    Ein schönes Wochenende und besseres Wetter!
    Liebe Grüße, Dani

  6. Hallo Fina,
    deine Betty ist wirklich total schön! Und die Idee mit dem Reißverschluss ist klasse – auch wenn ich da irgendwie immer noch Respekt vor habe (das gilt aber auch für Knopflöcher!). Aber Betty wäre doch ein schöner Anlass, das zu überwinden… Ich hab schon so viele schöne Bettys gesehen, dass ich auch schon etwas länger um den Schnitt herumschleiche. Warme Jacken brauche ich auch zu jeder Jahreszeit, als klassische Frostbeule gehe ich auch nie ohne Schal aus dem Haus.
    Liebe Grüße,
    Ihnke

  7. Liebe Fina,
    Deine Betty-Variante ist superschön geworden, total praktisch mit dem Reißverschluss!
    Und natürlich würde ich mich auch über das EBook freuen!

    Sonnige Grüße
    Christina

  8. Deine Kuscheljacke ist ja perfekt für dieses M…wetter. So eine brauche ich auch…mit einem Reissverschluss….also hüpfe ich noch in deinen Lostopf…
    Liebi Grüess Claudia

  9. Tolle Jacke, die man zu. Z. Frühmorgens teilweise gebrauchen kann. Ich will dann auch mal in den Lostopf hüpfen und mein Glück versuchen, LG Margit

  10. Dagmar Grottenthaler

    Deine Jacke gefällt mir total gut. Mit dem Reißverschluß eine tolle Idee. Das Schnittmuster würde ich auch gerne nähen … Viele Grüße Dagmar

  11. Was für eine schöne Jacke! ♥ Toll für das Wetter im Moment. So eine könnte ich auch gebrauchen! Super Variante mit den Reißverschluss.

    Liebe Grüße
    Jenni

  12. Na so was, genau das Stöffchen lungert schon seit ein paar Monaten im Regal rum was und wartet auf die zündende Idee.
    Das isses ! Das Jäckchen hätte ich gerne und vielleicht würde ich es sogar hinkriegen mit etwas Anfängerglück. Versuchen kann ich’s ja mal 😉

    1. Liebe Johanna,
      Herzlichen Glückwunsch 🙂 !
      Du hast gewonnen!
      Schicke mir doch bitte deine Kontaktdaten, damit sich das E-Book zu dir auf den Weg machen kann 😉
      Liebe Grüße
      Fina

  13. Sehr coole Idee mit dem Reißverschluss!
    Mich brauchst du nicht mit in den Lostopf werden, ich wollte einfach nur meine Bewunderung für dein kuscheliges Jäckchen loswerden 😉
    Liebe Grüße, Stephie

  14. Hallo Fina, deine Betty sieht gemütlich aus! Hast du die Ärmel verlängert? Das hatte ich mir auch schon überlegt, an kühlen Tagen sicherlich angenehmer. Wie hast du das gemacht?
    LG Claudia

    1. Hallo Claudia,
      Ja ich habe verlängert. Dazu habe ich einfach die Linien des vorgegebenen Ärmels verlängert. Und zwar so, dass unten die gleiche Breite am Abschluss ist. Es soll ja noch die Manschette ran. Also so ab Ellenbogen zwar schmaler werden mit dem Ärmel, allerdings nur so viel, dass der Ärmel an deiner Wunschlänge dann Manschettenbreite hat.
      Ich hoffe, das hat geholfen.
      LG Fina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.