HappyMe Out Now

Ja, ich bin HAPPY 🙂

Ich wusste gar nicht, dass mein neuer Schnitt, die HappyMe Bluse, so wandelbar ist!

Aber was meine wunderbaren Probenäherinnen alles erschaffen haben- Wahnsinn!!!

Und da Bilder mehr als Worte sagen, zeige ich hier lieber ein paar Werke:

Und?

Klasse, oder 😉

HappyMe ist ab heute erhältlich. Also mache dich auch happy und nähe deine eigene HappyMe- Sommervariante!

Und vergiss bitte nicht, sie mit uns zu teilen 😉
#FIHappyME
#FinasIdeen

Ganz liebe Grüße
Fina

Hier geht´s zur HappyMe

verlinkt bei: RUMS

16 Kommentare zu „HappyMe Out Now“

  1. Erst fange ich Feuer fürs Vernähen von Webware – #naadisnaagoeswebstoff – und nun, da ich davon infiziert, halte ich Ausschau nach Blusenshirtschnitten, die unkompliziert und leger sind – und ich denke, ich bin gerade fündig geworden.???? Und die Beispiele deiner Probenäherinnen sind einfach klasse!
    Lg Kathrin

    1. Mir geht´s genauso 😉
      Aber so mancher Webstoff trägt sich einfach wie ein Träumchen…! Da musste ich es einfach probieren. Die HappyMe wurde aber auch mehrfach aus Jersey genäht. Geht also auch 😉 Aber ich empfehle dir bei den Temperaturen im Moment Viskose (siehe madebymiri, meingewissesetwas oder aennisews).
      Einfach mal probieren und natürlich zeigen 😉
      Liebe Grüße
      Fina

    1. Oh ja! Ich finde sie auch alle sehr cool! Und ich war wirklich erstaunt, wie unterschiedlich jedes Teil aussieht! Einfach nur ein Traum ☺️
      Viele Grüße zurück
      Fina

  2. Hallo Fina,
    Mensch – die Blusen sehen wirklich alle ganz toll aus. Ich war schon gespannt und habe gehofft, daß es heute die große Präsentation gibt. Bei Miri habe ich heute Nacht schon die HappyMe bewundert und die anderen Versionen gefallen mir auch gut.
    Meinst Du, daß Anfänger mit dem Schnitt gut zurecht kommen? Und wie viele Seiten Schnittmuster gibt es? (an ebooks habe ich mich erst ein Mal ran getraut und da gab es auch nur 12 Seiten zu kleben.)
    Es wäre meine erste Bluse und es würde mich wirklich reizen.
    Ich freue mich auf Deine Antwort.
    Dir noch einen schönen Abend,
    liebe Grüße,
    Anja

    1. Das schaffst du ???? ich denke, es ist sehr gut erklärt ???? falls du Fragen hast, kannst du dich ja melden.
      Es sind 9 Seiten zum Kleben und schneiden. Nimm dir einen schönen weichen Viskosestoff (ich habe zum Testen die javanaise von Alles für Selbermacher genommen) oder einen dünnen Sommerjersey.
      Liebe Grüße
      Fina

  3. Hallo Fina,
    dann nehme ich Dein nettes Angebot gerne an! 🙂
    Ebook ist gekauft und ich freue mich aufs Nähen – das wird wirklich meine erste Bluse!
    Wie schön!
    Liebe Grüße,
    Anja

  4. Ach, dass ist ein sehr schöner Schnitt, bin noch am hadern, weil ich fast so eine ähnliche Bluse heute bei mir im Blog eingestellt habe. Wenn, dann nur wegen des tollen Ausschnittes. Kommt auch bald ein Herbst-bzw. Sommerschnitt von dir.? Habe fast alle deine Schnitte.
    Mach weiter so.
    Liebe Grüße
    Martina

    1. Ich habe sie gesehen und finde sie auch richtig toll! Und der Stoff trägt sich auch klasse! Nächste Woche wird hoffentlich noch das Ankershirt in verschiedenen Größen in den Shop einziehen 😉 dann ist aber erst einmal Urlaub angesagt. Klar habe ich sonst noch Pläne 😉 ich muss aber sehen, wie ich sie zeitlich hin bekomme. Was meinst du denn genau mit Herbst- oder Sommerschnitt?
      Ganz liebe Grüße und danke für das Kompliment 🙂
      Fina

      1. Deine Schnitte sind ja mehr für dünnere Stoffe und mehr für den Sommer ausgelegt. Sicher kann man auch lange Ärmel draus zaubern,aber der Schnitt an sich finde ich mehr sommerlich. I
        Für den Herbst und Winter sind ja die Stoffe schon etwas dicker und schwerer. Oder die Halsausschnitte sind höher gezogen………Das habe ich damit gemeint.
        Liebe Grüße Martina

  5. Jede Happy me Bluse ist so wunderschon und zum Stil der jeweiligen Bloggerin passend! Es hat viel Spaß gemacht und weitere werden folgen… Liebe Grüße Jenny

  6. Pingback: HappyMe: 1 Schnitt 3 Styles • FinasIdeen

  7. Pingback: Mit diesen Nähpaketen kannst Du Dir Bluse, Kleid oder Shirt ganz einfach selber nähen • FinasIdeen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.