Romy

Endlich gibt es das perfekte E-Book für „unten drunter“!

Und ich war überglücklich, dass ich Eva Marie beim Probenähen unterstützen durfte!

Einen BH zu nähen, hatte ich schon länger vor, da ich mit meinen gekauften nie richtig zufrieden war. Und nun schwebe ich im 7. BH-Himmel 😉

Für Romy braucht man wenig Stoff und kann endlich die geliebten Stoffreste verarbeiten. Und wer hätte nicht gern den passenden BH zu jedem Kleidungsstück 😉

Dank der tollen Anleitung lässt er sich sich auch einfach nähen. Man muss sich nur ein paar Zutaten zum kleinen Preis besorgen und los legen.

Ich weiß gar nicht, was ich sonst noch zum BH sagen soll, außer dass er super sitzt und ich nicht vor habe, jemals wieder einen zu kaufen :)!

Ich habe bei meinen Test-BHs Jersey und Spitze vernäht und beides ging problemlos.

Natürlich gibt es bei Eva im Shop auch den perfekten Slips dazu. “ Schaut sie euch doch einfach mal bei Eva Marie um.

Und nun gibt es noch ein besonderes Schmankerl:

Ich darf ein wundervolles Paket bestehend aus dem RomyBH und dem Hipster Mary verlosen- yeah!

Lasst mir bitte einfach einen Kommentar da und ihr wandert in den Lostoff.
Ich drücke ganz fest die Daumen!!!
Am Samstag ab 12.00 gebe ich hier den Gewinner bekannt <3

Ich schaffe es leider erst heute Abend den Gewinner zu losen 🙁
Seid bitte nicht böse und schaut ab 21.00 noch mal vorbei! 

Liebe Maria (12:49) Du hast gewonnen 🙂 

Melde dich doch bitte bei mir. Großes Dankeschön an alle, die mitgemacht haben!

Ganz liebe Grüße

Fina

Schnitte: RomyBH#1 und Hipster Mary   

beide bis 9.4. 2017 noch zum Einführungspreis! Gebt bitte einfach folgenden Code ein: ICHNAEHESELBST und ihr bekommt 25% Rabatt!

hier könnt ihr super shoppen:
Ewirala Stoffe & mehr
Pretty Woman Stoffe Leipzig

verlinkt bei: RUMS

 

 

28 Kommentare zu „Romy“

  1. Hallo meine Liebe ????
    Ich finde die Bilder total klasse und würde mich freuen zu gewinnen ????
    Ganz liebe Grüße Johanna

  2. Der sieht wirklich super und bequem aus. Vielleicht schwanke ich doch noch um und nähe statt Unterhemden ein BH? Ich finde nämlich auch nie passende. ..
    Wie lange sitzt man an so einem in etwa?
    Liebe Grüße Miriam

  3. Hallo Fina, deine BH’s sehen toll aus! Da komme ich glatt in Versuchung, vor allem wenn das wirklich so schnell geht. Ich spring mal in den Lostopf und versuche mein Glück.
    Liebe Grüße Moni

  4. Du hast die Fotos super gemacht, gar nicht so einfach mit Unterwäsche. Ich muss in den Lostopf weil ich ein Schnitt für meinen Bikini brauche
    Liebe Grüße,
    Lee

  5. Super, endlich mal ein BH, der einfach und schön ist, nicht mit Bügel und geschnörkel, einfach nur toll und alltäglich tragbar. Ich springe auch bei dir mit in den Lostopf und drücke mir selbst mal die Däumchen 🙂 Ich hatte früher schon mal den Versuch unternommen, mit einem Sewy-Set einen BH zu nähen und bin gescheitert 🙁 vielleicht wäre es mit diesem Schnitt nicht so und ich bekäme eine Ergebnis, dass ich auch ganz klar auf dem Blog zeigen würde.

    LG Katrin

  6. Ich hab immer gedacht ein BH sei so schwierig zu nähen…aber das klingt ja doch machbar! Dann versuche ich mal mein Glück und wage es doch mal mich an einem BH zu versuchen!

  7. Das sieht so toll aus. Hätte gedacht, es total schwierig ist. Vielleicht sollte ich es auch mal probieren. Wenn ich gewinnen würde, wäre das natürlich toll. Ich drück allen die Daumen. LG Franzi

  8. Wow,das sieht toll aus. Und ja, die Idee Unterwäsche passend zum Shirt aus Stoffrestenzu nähen, würde dem Stoffrestevorrat sicher gut tun 😉 Da hüpfe ich gern in den Lostopf.
    LG, Katja

  9. Hallo Fina, sehr cool deine BHs und auch die Fotos. Bin bisher noch gar nicht auf die Idee gekommen, meine BHs selber zu nähen. Muss ich wohl auch mal probieren. Danke für die Verlosung 🙂
    Liebe Grüße, Claudia

  10. Liebe Fina,
    ein DIY-BH wäre vermutlich die einzige Alternative für mich, weil mir wg meiner sehr ungleichen „Zwillinge“ kein Modell von der Stange passt und ich immer ohne rumlaufen muss. Nach den Blusen- und Tuniken-Sew-alongs hätte ich echt mal wieder Lust bekommen, auch wieder mal in eine weiße Bluse zu hüpfen – ohne BH ein echtes NoGo;-)

    Ich hoffe, die Glücksfee ist mir hold und drücke mir ganz fest die Daumen!!!
    Frühlingshafte Grüße aus Österreich,
    Sonschi

  11. Liebe Fina, deine BHs sehen spitzenklasse aus. Soll das wirklich so einfach sein? Dann würde ich das nur zu gern versuchen…
    Liebe Grüße, Marie

  12. Wow, liebe Fina, sieht ja mega stark aus.
    Genau danach habe ich gesucht, vielen lieben Dank für deinen Tipp.
    Ich werde es garantiert ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Martina

  13. Fina, deine Bilder sind klasse! Hut ab für den Mut dafür 😉 Und nicht nur die Bilder, sondern auch der Schnitt und deine Ergebnis sind klasse – deine Stoffwahl gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Stephie

  14. Hallo Fina, der Schnitt sieht echt toll aus und in meiner Restekiste warten auch noch sooo viele Stoffe, die auf ihre Bestimmung warten. ????????????

    Liebe Grüße
    Inga

  15. Pingback: ein Burda Shirt – Blog von FinasIdeen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.