Sommer kleid nähen SummerDress

Sew Along SummerDress – Materialauswahl

Mit meinem Summer Dress kannst Du Dir ein wunderschönes feminines Sommer Kleid nähen. Die 2 verschiedenen Ausschnittvarianten runden den Schnitt ab. Wie Dein Kleid fällt und sich anfühlt wird allerdings extrem von der Materialauswahl beeinflusst. Und deshalb möchte auch auf dieses Thema auch als erstes eingehen.

Die verschiedenen Varianten des Summer Dress kannst Du Dir im Lookbook nochmal unter die Lupe nehmen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Schnittmuster

Ich wollte mit dem Summer Dress ein Sommer Kleid kreieren, in dem Du Dich rundum wohl und weiblich fühlst.
Ein körpernaher Sitz war mir wichtig, damit Du auch wirklich das Gefühl der Sicherheit hast. Nichts ist schlimmer als zu freizügige Schnitte, in denen man immer das Gefühl hat ein klein wenig zu viel zu zeigen. Oder wie siehst Du das?

Damit Dich Dein Summer Dress nicht einengt und Du Dich toll in ihm bewegen kannst, wurde es für dehnbare Stoffe gradiert. Jersey, Modal oder Tencel schmiegen sich schön an Deinen Körper an, sind aber dehnbar und folgen Deinen Körperbewegungen.

Näh Bar nä#hen schnittmuster FinasIdeen

Moment mal, wirst Du jetzt wahrscheinlich sagen.
Jersey verhält sich aber anders als Modal oder Viskosejersey!
Und ja, damit hast Du absolut Recht!

Und das Summer Dress ist eines der Schnittmuster, bei denen Du mit verschiedenen Stoffen ein ganz unterschiedliches Sitzverhalten des Kleides kreierst.
Du hast mit der Materialauswahl die Möglichkeit das Sitzverhalten zu steuern und Du kannst entscheiden, ob Du gern etwas mehr Halt haben möchtest, oder ob das Summer Dress locker über Badeanzug oder Bikini sitzen soll.

Ich habe 3 unterschiedliche Summer Dress in meinem Besitz und obwohl ich sie alle in ein und derselben Größe genäht habe, sitzt jedes etwas anders.

Da ich „obenrum“ gern etwas mehr Halt habe, nähe ich die Vorderteile immmer doppellagig. Ich fühle mich dann immer etwas mehr geschützt.

Damit das Summer Dress eine optimale Kombination aus Sitz und Halt hat empfehle ich Dir einen Jersey mit 3-5% Elastananteil.
Also etwas dehnbar, aber nicht zu weich.

Mein Summer Dress aus dem Jeansjersey hat schon einen sehr knackigen Sitz. Hier hätte ich liebendgern von einer Größe 36 auf eine 38 ausweichen können.

Teste also vorher auf jeden Fall nochmal die Dehnbarkeit!

So geht es weiter

Morgen starten wir mit der Nähanleitung zu meiner Lieblingsvariante, dem tiefen Ausschnitt.

Und am Freitag zeige ich Dir eine Möglichkeit den höheren Ausschnitt zu nähen.

Shopempfehlungen – Materialauswahl

Solltest Du noch auf Stoffsuche sein, empfehle ich Dir meine folgenden Lieblingsshops:

Pepelinchen *
Alles für Selbermacher *
versandstoff
Stoffquelle

Liebe Grüße und bis morgen!
Fina


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.