SummerDress to be- mein Kleid vom Schnittmuster Probenähen

Mir wurde schon häufig die Frage gestellt, was ich mit den ganzen Kleidungsstücken mache, die ich bei der Entwicklung eines Schnittmusters nähe.
Und als erstes muss ich einmal sagen, dass da gar nicht so viele zusammen kommen!
Im Laufe der Jahre sind meine Direktrice und ich ein so eingespieltes Team, dass meist der erste Schnitt bereits passt. So wie mein SummerDress Kleid aus dem Probenähen letztes Jahr.

SummerDress-Schnittmuster-Damen-Kleid--einfach-nähen-FinasIdeen- 3

Der erste Versuch

Wirkliche Probestücke nähe ich eigentlich nie.
Zum einen bin ich immer viel zu aufgeregt und möchte meinen neuen Schnitt natürlich auch sofort tragen.
Zum anderen sollte die Stoffwahl natürlich auch meiner späteren Empfehlung entsprechen, damit die Passform stimmt.
Also macht es nicht wirklich Sinn für mich einen vermeintlich günstigen Probestoff zu nehmen, mit dem ich ein Kleidungstück nähe, das später nicht getragen wird.

Hier habe ich mich für einen kuschelweichen Jersey von Art Gallery Fabrics entschieden, der auch schon etwas länger auf seinen Einsatz wartete.

SummerDress-Schnittmuster-Damen-Kleid--einfach-nähen-FinasIdeen-_4301

Kleine Anpassungen

Ein paar kleine Anpassungen habe ich am Schnitt noch vorgenommen. Auf den Bilder kannst Du noch ganz gut erkennen, dass der Sitz nicht optimal ist. Mir war er im Gesamten noch etwas zu locker und schlabberig. Ich hatte ihn mir etwas figurbetonter vorgestellt.

Aber das ist für mich absolut kein Grund, mein SummerDress nicht mit Stolz zu tragen 😉

Der finale Schnitt

Ich war also (wieder einmal) sehr schnell glücklich mit dem Schnitt und habe ihn an mein Probenähteam zum Test freigegeben.

Uhhh und es kam ganz anders als erwartet….

Was haben wir am Ausschnitt gearbeitet (ich schlage jetzt mal virtuell die Hände über dem Kopf zusammen und verteile mal wieder tausend und ein Küsschen an mein Probenähteam)!
Solch einen Ausschnitt nicht schlabbernd an verschiedene Brustformen anzupassen war eine echte Herausforderung! Aber wir haben nicht aufgehört, bis jedes Teammitglied glücklich war 😉

Rückblickend bin ich sehr froh über diese Erfahrung.
Ich habe dieses Jahr extrem bei der Entwicklung von meinem Badeanzug Marielle davon profitiert.

summerdress Kleid nähen FinasIdeen

Zum Schnittmuster

Natürlich gibt es das Summer Dress auch als E-Book und Papierschnittmuster in meinem Shop.
Und auch die Videoanleitung werde ich ganz bald ergänzen- versprochen!

Hier geht es auch nochmal zum Beitrag mit anderen Designbeispielen.

Wünscht Du vielleicht auch einen ausführlicheren Bericht zum Ablauf meines Probenähens?
Ich kann das gern mal angehen. Gar kein Problem!

Hab einen wundervollen Tag <3

Newsletter von FinasIdeen

1 Kommentar zu „SummerDress to be- mein Kleid vom Schnittmuster Probenähen“

  1. Pingback: Schnittmuster für ein Damen Sommer Kleid- mein SummerDress •

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.